Uhrenbeweger Test

Um einen Uhrenbeweger von guter Qualität zu kaufen, müssen bestimmte Punkte und Kriterien beachtet werden. Zunächst wäre ein Augenmerk auf den Antrieb zu lenken, der für die Haltbarkeit und Ganggenauigkeit garantiert. Ein guter Uhrenbeweger zeichnet sich durch die Position aus, auf die die zu betreibende Uhr gesetzt wird. In Fachkreisen wird diese Position Uhrenaufnahme genannt. Diese kann ein Kissen oder eine Spange sein, verbunden mit einer Halterung.

Uhrenbeweger Test 2015

Bei einem qualitativen Uhrenbeweger sitzt die Uhrenaufnahme direkt auf der Motorwelle. Die vorhandenen Halterungen werden durch einen kleinen Elektromotor angetrieben, so dass die Uhr sich um ihre eigene Achse dreht. Des Weiteren sollte ein qualitativer Uhrenbeweger kugelgelagerte und sehr sparsame Getriebemotoren verwenden, deren Laufeigenschaften sehr leise und langlebig sind. Außerdem sind qualitative Uhrenbeweger programmierbar, denn nicht jedes Uhrwerk lässt sich in eine beliebige Richtung aufziehen. Aus diesem Grund haben alle namhaften Hersteller von qualitativen Uhrenbewegern eine Technik mit Rechts- und Linksaufzug.

Uhrenbeweger von Klarstein

Klarstein St.Gallen Premium Uhrenvitrin

Modell: Klarstein St.Gallen-Deux
Marke: Klarstein
Farbe: schwarz
Preis: ab 59 Euro

  • geringe Stellfläche
  • flüsterleiser Motor
  • große, transparente Sichtfester
  • mattschwarzes Plastigehäuse

Unser Test: folgt….

Jetzt bestellen auf Amazon.de!

Uhrenbeweger von Klarstein

Klarstein 8PT1S Uhrenbeweger 1 Uhr

Modell: Klarstein 8PT1S
Marke: Klarstein
Farbe: schwarz
Preis: ab 44 Euro

  • flüsterleiser Motor
  • geringe Stellfläche
  • großes, transparentes Sichtfenster
  • Pianlolack-Finish

Unser Test: folgt….

Jetzt bestellen auf Amazon.de!

Uhrenbeweger von St. Leonhard

St. Leonhard Beleuchteter Uhrenbeweger

Modell: Beleuchteter Uhrenbeweger
Marke: St. Leonhard
Farbe: schwarz
Preis: ab 51 Euro

  • mit LED-Beleuchtung
  • leiser Elektromotor
  • vier Dreh-Programme
  • Designer-Kunststoffgehäute

Unser Test: folgt….

Jetzt bestellen auf Amazon.de!

Uhrenbeweger von Klarstein

uhrenbeweger - klarstein - 8pt1sr

Modell: Klarstein 8PT1SR
Marke: Klarstein
Gewicht: schwarz
Preis: ab 39 Euro

  • leiser Elektromotor
  • kleine Stellfläche
  • transparentes, großes Sichtfenster
  • links- und rechtsdrehend

Unser Test: folgt….

Jetzt bestellen auf Amazon.de!

Des Weiteren verfügen sie ebenfalls über eine Intervallschaltung, eine Abfolge von Drehung und Ruhepausen. Die Intervallschaltung dient dazu, die Zahl der Umdrehungen zu begrenzen, denn kaum ein Uhrwerk braucht mehr als 1000 Umdrehungen pro Tag. Diese Umdrehungen, welche als UPT (Umdrehungen pro Tag) oder TPD (Turns per day) bezeichnet werden, sind programmierbar, damit das Uhrwerk einerseits nicht stehen bleibt, andererseits auch nicht überzogen werden kann. Zumindest sollte diese Zahl als Grenze betrachtet werden, da sonst ein Verschleiß eintreten kann.

Ein weiterer und wichtiger Grund für die Intervallschaltung erklärt sich durch den Batterieverbrauch. Viele Uhrenbeweger lassen sich analog zur Batterie auch mit einem Netzteil betreiben, jedoch ist diese Art von Betrieb nicht sehr praktisch und bei Uhren, die im Schrank oder in einem Tresor aufbewahrt werden, recht problematisch. Ein qualitativer Uhrenbeweger kann mit einem Satz Batterien ca. 6-12 Monate betrieben werden.

Bei einem Kauf sollte darauf sehr geachtet werden, da weniger qualitative Uhrenbeweger, die ebenfalls im Handel erhältlich und oft nicht sofort als solche zu erkennen sind, mit schnelldrehenden Motoren betrieben werden, die wiederum die Drehzahl vermindern, so dass ein Schaden mit großer Wahrscheinlichkeit entstehen kann. Das Getriebe wird demzufolge anfällig und nach kurzer Zeit sehr laut. Generell sollten maximal zwei Uhren mit einem Motor betrieben werden.

Was kostet ein Uhrenbeweger?

Preislich beginnen qualitative Uhrenbeweger bei 100 Euro, bis zu 3000 Euro können die Preise ansteigen. Auch hier ist sorgfältig auf die unverbindliche Preisempfehlung zu achten, die z. B. nicht durchgestrichen sein sollte und statt dessen einen niedrigen Preis von 89 Euro vorschlägt. Ebenso das äußere Erscheinungsbild sollte den Käufer nicht beeinflussen und nicht beeindrucken, zum Teil sind einige der im Handel erhältlichen Uhrenbeweger mit schön aussehendem Holz und Klavierlack versehen, was jedoch den Schein trügt.

In diesem Fall ist dem Produkt mit Misstrauen zu begegnen, denn viele dieser sehr ästhetisch aussehenden Uhrenbeweger kommen aus dem asiatischen Raum, sehr oft aus China und verfügen über eine nicht angemessene Qualität, die eher einen Verschleiß der Uhr als ihren Erhalt fördert. Liegt ein solcher Fall vor, kann es zu großer Wahrscheinlichkeit nahe liegen, dass etwas mit dem Material, meist mit dem Motor nicht stimmt, da wahrscheinlich dort ein schnelldrehender Motor mit einem Kunststoffgetriebe eingesetzt wird, der die Drehzahl nicht regulieren kann, was einen Schaden für die Uhr zur Folge hat.

Weiteres zum Test von Uhrenbewegern